gew.: 01.03.1997     HD 1     ZB.-Nr.: VDH/DDC 104 434

Ahnentafel und Zuchtzulassungbericht hier!

Baidschi Semper Fidelis Baidschi mit Tochter Caramba (1999) Baidschi im Mai 2002

Charakter:
Baidschi ist eine ruhige und trotzdem temperamentvolle Doggendame mit ausgeprägtem "Schmusetrieb". Eine sehr selbstbewußte Hündin, manchmal ein kleiner Sturkopf, dem man dann einige Konsequenz entgegensetzen muß. Mit den Jungs in unserem Rudel kam sie immer bestens zurecht, wobei die "Buben" aber stets Baidschis Führungsrolle anerkannten. Leider lebt sie aber bis heute in der Meinung, dass es außer ihr keine andere Hündin auf dieser Welt geben müsste...

Gesundheit:
Bis zu ihrem fünften Lebensjahr hatten wir mit Baidschi keinerlei gesundheitliche Sorgen, dann folgte ein Zeitraum in dem unerklärliche, sich wiederholende Fieberschübe auftraten. Trotz vieler Untersuchungen (wir kennen Baidschi seit dem im wahrsten Sinne des Wortes von "Innen und Außen") konnten wir der Ursache nie nachkommen. Bei dieser Gelegenheit entdeckten wir eine starke Eierstockzystenbildung, so dass Baidschi kastriert werden musste. Danach verschwanden die Symptome, ob wirklich im Zusammenhang mit der Kastration ist bis heute unklar. Im höheren Alter bekam Baidschi dann Magenprobleme (Gastritis), und seit sie etwas 9,5 Jahre alt ist fällt ihr die Belastung und Koordination der Hinterhand zunehmend schwer (ausgehend von der Wirbelsäule). Dank symptomatischer Therapie kommt sie aber damit altersentsprechend noch recht gut zurecht.

Zucht/Ausstellungen:
Baidschi ist eine anatomisch korrekt aufgebaute Hündin mit einem kurz geschnittenem, relativ schweren Kopf, hervorragenden Brustpartien und einem sehr schönen Gangwerk. Wir haben sie nicht oft ausgestellt, da Baidschi an diesen "Vorführungen" wenig Freude hatte, sie erhielt aber stets die höchstmögliche Formwertnote.

Ihrem einzigen Wurf (unser C-Wurf, 1999) war sie zu unser aller Freude eine sehr gute Mutter, wobei sie es auch verstand, den heranwachsenden Rackern eindeutig und dennoch liebevoll ihre Grenzen zu weisen. Leider haben wir keinen Nachwuchs aus diesem Wurf behalten, so dass Baidschis Nachkommen alle aus der Nachzucht ihrer Tochter Chelsy bei den "Deutschen Doggen von Avalon" stammen. Dank ihrer Enkel Apoll und Amalia ist sie Urgroßmutter und inzwischen auch schon vielfache Ur-Urgroßmutter geworden.

Baidschi im Oktober 2006 (9,5 Jahre alt).

Baidschi an ihrem zehnten Geburtstag (01.03.2007).

Collage: Baidschi mit Bruder Bombax im Dezember 2005.

Letzte Aktualisierung: 18.05.2007

[zurück zum Rudel]

[zurück zur Auswahl]